Brand-DE

Brand

Camplins Erfolgsgeschichte kam aus den militärischen Belieferungen, als Charles die Notwendigkeit neuer Maßstäbe in der Uniformenproduktion begriff. Ab jenem Moment wurde er der Lieferant der Royal Navy. Deswegen wurde er auch mit der Naval General Service Medal (eine Medaille mit einem grün-gestreiften blauen Band) verehrt. Und noch heute wird dieser blau-grüne Band verwendet, um die letzte Hand an den Peacoat zu legen.

Mr Camplin war für die Belieferung der Royal Navy Uniformen bekannt. Es war nämlich sein Vorschlag, den Peacoat als Teil der Uniform des Unteroffiziers zur See einzuführen. Bis dahin hatten die Unteroffiziere die gleiche Uniform wie die Matrosen. Aber sie brauchten ihre eigene Uniform, die praktischer als der Great Coat der Senior Offiziere sein musste. Deswegen hatte Mr Camplin eine tolle Idee: ein Bekleidungsstück mit dem feinen Stil eines Mantels aber so praktisch wie eine Jacke. So bekamen die P. Officer (Unteroffiziere) ihren P. Coat (P wie Petty in Petty Officer), der dann aus phonetischen Gründen Peacoat genannt wurde. Das ist die Geschichte des Grundes, weswegen viele mit Recht Mr Camplin als der Peacoat Inventor betrachten.